• TheStoryStore

Mehr Liebe!?

Unsere Schwester-Organisation "MasterPeace Wiesbaden" und ihre legale Vertretung "Youth Power Germany e.V." haben am Samstag, den 21.09.2019, dem Weltfriedenstag, in Wiesbaden ein Peace Festival ausgerichtet. Das Festival wurde vom Kulturamt der Stadt Wiesbaden unterstützt. Das Ziel der interkulturellen Veranstaltung war es, Menschen miteinander zu verbinden. Ob das gelungen ist?


MasterPeace Wiesbaden Gründer Bledion und Kristine begrüßen das Publikum.

The Story Store gibt seinen Kunden ein gewagtes Versprechen: Unsere Produkte sollen das Hirn anregen und das Herz berühren. Und genau das geschieht auch bei den interkulturellen Veranstaltungen von MasterPeace Wiesbaden!

Das MasterPeace Festival 2019 hat über 80 Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen gebracht - um gemeinsam zu genießen, zu feiern und sich von Herzen und mit Hirn auszutauschen.

Um davon etwas festzuhalten, wurden alle Gäste aufgefordert ihre Wünsche für das Miteinander in ihrer Stadt auf eine Sprechblase zu schreiben und an die aufgestellten Pinnwände zu pinnen. Wir waren gespannt - was wünschen sich unsere Gäste wohl?


Welche Wünsche haben unsere Gäste und Freunde für das Miteinander in Wiesbaden?

Die Antwort, zusammen gefasst:


Hmh… na gut, das klingt ja schön, aber was bedeutet denn "mehr Liebe"? Und wie kommen wir dahin?


Aufeinander zugehen, weniger Recht haben wollen, mehr Dialog und mit dem Herzen sehen. Das hört sich alles nach guten Anfängen auf dem Weg zu mehr Liebe an. Empathie ist die Fähigkeit, die uns hilft, andere zu verstehen. Und Geschichten sind ein fabelhafter Weg, um Verständnis zu schaffen, Empathie zu fördern. Denn Geschichten berühren unsere Hirne und Herzen! Darum waren viele Geschichten-Erzähler auf der Bühne.


Henk Hofman von der Storytelling Academy in den Niederlanden erzählte drei Geschichten darüber, warum Geschichten so wichtig für uns Menschen sind.

The Poetry Project aus Berlin brachte Geschichten über Jugend, Heimat und Flucht in Gedichtform, die das Publikum tief berührten.

Musikalische Geschichten aus Syrien (Mohammad Mahmoud) und Madagaskar (Serge Ralamboarison) verzauberten alle.

Hussein, Christine, Sam und Bledion (v.l.n.r.), musikalisch begleitet von Mohammad, lesen ihre berührenden Erzählungen aus dem Buch "Warum Wir Hier Sind".

Olga Reiser beeindruckt mit Geschichten auf der Flöte.

Eine MasterPeace Wiesbaden Veranstaltung ist immer dialogisch ausgerichtet, denn die Bühne ist kein vom Publikum getrennter Ort. Sie dient als Brücke für die Storyteller, damit ihre Geschichten sich verbreiten können und einen Teppich ausbreiten, auf dem die Zuhörer/innen sich, ihre Gedanken, Meinungen und Gefühle ausbreiten können. Die Liebe, die von der Bühne hinab geflossen ist (durch den Mut und die Bereitschaft der Storyteller sich zu öffnen und mit ihren Geschichten zu zeigen), kann nun zurück fließen.


Bledion Vladi (rechts) bringt Menschen miteinander ins Gespräch: Das Publikum und, auf der Bühne, Kristine Tauch, Helmut Nehrbaß und Roswitha Kacmaczyk (v.l.n.r.).

Noch mehr Liebe war abseits der Bühne zu spüren: Denn kein Festival kann gelingen ohne das Backstage-Team!


v.l.n.r.: Ala Eddin (Service und Moderation), Kristine (Projektleitung), Hisham (Küche), Aileen (Service und Moderation), Bledion (Team-Koordination und Moderation), Rabia (Service), Edda (Service und Dekoration).

Ahmad (Verkauf), Leen & Hussein (Gästebetreuung, Moderation und Verkauf).

Zeynep: Unsere Alles-Managerin! :)

Luis: Junge für Alles! Extra aus Medellin, Kolumbien eingeflogen. <3

Sam: Le Chef - der Mann des Abends.

Sharif: Der Fotograf!

Fassen wir zusammen: Welche Zutaten brauchen wir auf dem Weg zu mehr Liebe?


1. LERNEN - das Gehirn aktiv halten: Wenn du lernbereit bist, kannst du auch mit 90 noch mit deinen Kindern und Enkeln Ideen austauschen. Dabei hilft es neugierig zu bleiben und den Geschichten fremder Menschen zu lauschen. Beim Geschichten Zuhören ist dein Gehirn ebenso aktiviert, wie wenn du selbst die Erfahrungen machst. So bleibt dein Leben spannend und du bist auch für deine Umgebung nicht langweilig.


2. EMPATHIE - andere verstehen: Sich in andere hineinversetzen können bedeutet, ihnen wertfrei zu begegnen. So sind wir in der Lage, trotz aller Unterschiede gemeinsam Tolles zu gestalten und etwas zu bewegen. So wie MasterPeace Wiesbaden es mit diesem Festival gemacht hat, und mit dem Buch "Warum Wir Hier Sind".


3. PERSÖNLICHES WACHSTUM: Im Umgang miteinander, beim Feiern, Diskutieren, gemeinsamen Gestalten etc., lernen wir mit Differenzen und Fremdheit umzugehen. Wer offen auf andere zugeht lernt, sich selbst zu zeigen: verletzlich, authentisch, nahbar. Sich für den Anderen interessieren, sich auch mal zurück nehmen und der Anderen Raum geben. Das alles sind Eigenschaften, die uns persönlich wachsen lassen.


Und der Wunsch nach Liebe wird so befriedigt: Indem jede/r Einzelne dafür sorgt, dass er/ sie wächst, sich entfaltet, zu einem glücklicheren, empathischeren und neugierigeren Wesen, als er/ sie bereits ist.


Wenn dir dieser Blogbericht gefällt, dann teile ihn doch bitte. Lass uns gemeinsam mehr Liebe verbreiten. Und wir freuen uns auch sehr über deinen Kommentar!

Das war das MASTERPEACE FESTIVAL 2019

150 Ansichten1 Kommentar
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon